Armin Torbecke

Mediationsausbildung • Gewaltfreie Kommunikation • Trainings

Kosten / Investition für die Ausbildung

2.940,- € (Es handelt sich um den Endpreis, Mehrwertsteuer fällt nicht an).

Preis für StudentInnen: 2.460,-€
 
Darin enthalten sind alle Leistungen, incl. ein Ausbildungsordner mit umfangreichem Seminar/Unterrichtsmaterial. Nicht enthalten: Unterkunft und Verpflegung (siehe unten)
 
Frühbucherrabatt: siehe weiter unten.

Ratenzahlung:

Die Zahlung des Teilnahmebetrags kann als Einmalüberweisung erfolgen (bis Ende September 2018) oder ist in 15 Monatsraten von September 2018 (Ausbildungsbeginn) bis Dezember 2019 (Ausbildungsende). Überweisung jeweils bitte innerhalb des jeweiligen Monats.

Die 15 Monatsraten betragen: 196 €; für Studenten: 164 €

Frühbucherrabatt:

Bei Anmeldung bis zum 31.3.2018 wird ein Rabatt von 5 % gewährt: 2790 € (bei Ratenzahlung 186 € / Monat);
für Studenten 2.340 € (bei Ratenzahlung 156 €/ Monat)

 
Bankverbindung: Konflikttransformation
IBAN: DE72 2569 0009 6008 3387 01; BIC: GENODEF1NIN
Volksbank Steyerberg

Nicht enthalten in den oben angegeben Preisen:

Unterkunft und Verpflegung (siehe auch unter "Orte").

- Während der 8 Seminare in Hannover erfolgen Unterbringung und Verpflegung selbstorganisiert bzw. privat. Verschiedene Unterkunftsmöglichkeiten sind in Seminarhausnähe vorhanden.
Einfache Schlafmöglichkeiten für bestehen auch im Seminarzentrum selbst (Matratze). Der Preis beträgt 10,-€ pro Nacht und wird in bar vor Ort bezahlt.
 
- Die Kosten für Übernachtung und Vollverpflegung während der zwei Seminare im „Reiterhof Beckmar". Sie betragen insgesamt:
* Für das Seminar vom 21.-25.11.2018: zwischen 192,-€ und 240,-€
* Für das Seminar vom 30,05.-1.12.2019: zwischen 144,-€ und 180,-€
je nach gewünschtem Unterbringungsstandard (Detailangaben siehe unter "Orte"). 

Sofern es in der Ausbildung freie Plätze gibt, besteht die Möglichkeit, den Aufbaukurs einzeln zu belegen (Preis auf Anfrage). Diese Möglichkeit richtet sich vor allem an Personen, die den Grundkurs (80 Stunden) bereits andersweitig belegt haben und nun den Aufbaukurs anschließen möchten. Die Option richtet sich auch an ausgebildete MeditatorInnen, die sich speziell für die Schwerpunkte dieser Ausbildung interessieren.