Armin Torbecke

Mediationsausbildung • Gewaltfreie Kommunikation • Trainings

Feedbacks

Einige Feedbacks von AuftraggeberInnen und TeilnehmerInnen aus der letzten Zeit:

(Neue Feedbacks werden unten hinzugefügt) 

Mit Armin Torbecke haben wir in den letzten Jahren mehrmals zusammengearbeitet. Er hat ein Supervisionswochende für unseren Mitarbeiterstamm sowie betriebsinterne Mediationen geleitet. Mit der Arbeit waren wir sehr zufrieden. Mithilfe der Mediationen und Gewaltfreien Kommunikation konnten Konflikte im Bereich Geschäftsführung und Betriebsklima geklärt und für neue Entwicklungen genutzt werden! Überzeugend was das Ineinandergreifen von Mediation (zwischen Einzelpersonen) und Supervision / Perspektiventwicklung für den Betrieb. Hierbei konnten Eckpunkte der Personalplanung und Bereichsstrukturierung konzentriert weiterentwickelt und abgestimmt werden.

Ulrich Steinmeyer, Geschäftsführer Biologische Baustoffe und Einrichtungen - Biber GmbH

 

Durch die Unterstützung von Armin bei der Arbeit an meinen Themen habe ich sehr viel Einfühlungsvermögen und Herzlichkeit erfahren, was dazu beigetragen hat mein Herz auch für Themen zu öffnen, die ich lieber nicht so nah betrachten mochte. Durch die gemeinsame Arbeit an einem meiner Glaubenssätze konnten sich Blockaden in meinem Leben lösen, wo ich nun den Eindruck habe, wieder mehr im Fluss zu sein und in Verbindung mit mir zu stehen. Durch die Vielfalt seiner "Werkzeuge" und Methoden, welche ihn bei seiner Arbeit mit Menschen unterstützen, habe ich verschiedene Zugänge zu meinem Inneren gewonnen, wodurch ich mich sehr bereichert fühle. Sein achtsamer Umgang mit mir und den anderen Gruppenteilnehmern hat mir sehr schnell das Gefühl von Angenommen-sein so wie ich bin und Zugehörigkeit vermittelt. Auch habe ich durch das kennen lernen seiner kreativen Strategien zur Lösung eines Problems viel Inspiration und Mut gewonnen neue Sichtweisen in meinem Leben zu erforschen und zu entdecken." Ich danke dir von Herzen und freue mich auf unser nächstes Seminar.

Manuela Knabe (Sozialpädagogin)

 

Hallo, Herr Torbecke,

leider war es schwer mit dem Zurückrufen, zum Schuljahresbeginn ist immer sooo viel zu managen. Bis heute habe ich nun an der Statistik gesessen und jetzt endlich ein wenig Luft. Also dann wenigstens per mail einige - erfreuliche- Mitteilungen. Unser Gfk-Projekt war wirklich ein Erfolg, wie ich /wir meinen. -Von Kindern und Kollegen gut angenommen. Das Klima in der Schule (auch zwischen Eltern und Lehrern, was nicht zuletzt auf eine gute Schulung der Lehrkräfte zurückzuführen ist) ist bedeutend besser geworden. Die nächste Streichtschlichterrrunde mit Daniela beginnt im Oktober, Interesse ist bei den Schülerinnen und Schülern da! Sie Schlichtungen werden gut angenommen und protokolliert - eigentlich sind wir sehr zufrieden. Ich selbst habe mich zu einer Mediatorenausbildung angemeldet, die im September beginnt. Leider bin ich telefonisch so sehr schlecht zu erreichen ...allerdings wäre eine kurze Mail-Rückmeldung Ihrerseits sehr nett. Bis irgendwann, nochmals vielen Dank,

Ihre Ute Freudenstein, Schulleiterin der von Fallersleben-Schule

(Rückmeldung 1 Jahr nach Abschluß des einjährigen Schulprojektes)

 

Ein Schnupperkurs zu GFK mit Armin Torbecke. Es bleibt wenig Zeit - und wird trotzdem nicht oberflächlich. Vor allem bereichernd: Seine Präsenz in der Gruppe.

Dr. Matthias Engelke, Pfr. Gemeinde Nettetal-Lobberich

 

Ich habe Armin Torbecke als Trainer für Seminare zur Gewaltfreien Kommunikation nach Marschall Rosenberg kennen gelernt. Aus diesen Seminaren habe ich viele Edelsteine für mein alltägliches Leben mitnehmen können. Besonders ist mir seine kreative und liebevolle Vorgehensweise aufgefallen. Oft wurde ich von den Möglichkeiten mit einem bestimmten Problem umzugehen überrascht und inspiriert. Vor allem die Annerkennung für den Augenblick und die gegenwärtige Situation, auch für schwierige, hat die Seminare mit ihm bereichert. Ich habe den Eindruck, dass er dabei stark von seinen Ausbildungen und Interessen profitiert. Neben seiner direkten und ehrlichen Art, schätze ich seine menschliche Seite und seinen großen Erfahrungsschatz, was mir sehr geholfen hat, mich mit meinen Anliegen zu öffnen. Ich möchte auch noch seinen Humor, seinen Einsatz und seine Freude an den Seminaren betonen, welche kein Seminar vertrocknen lassen und mein Herz angesprochen haben. Vielen Dank Armin.

Jörg Pintz

 

Ich kenne und schätze Armin Torbecke seit vielen Jahren. Er war u.a. drei Jahre lang beim Bund für Soziale Verteidigung e.V., dessen Vorsitzender ich bin, für das Projekt „Konstruktive Konfliktbearbeitung im Kommunalen Zusammenhang“ angestellt war. In den Jahren darauf hat Armin auf meine Einladung hin zwei Seminare zu Gewaltfreier Kommunikation für unsere Mobbing-Selbsthilfegruppe im Zentrum für Friedenskultur geleitet. Seine Arbeit hat die Gruppe bereichert und vorangebracht. Der von ihm vertretene Ansatz der Gewaltfreien Kommunikation hat Wege auch gezeigt, auch in schweren Mobbing-Fällen - z.B. in Betrieben und Verwaltung - Gespräche neu zu beginnen bzw. weiterführen zu können. Gewaltfreie Kommunikation unterstützt den Klärungsprozess, weil es möglich wird, ohne Bewertung und Beurteilung der Beteiligten, sich einander an zu näheren. Einige Mitglieder der Mobbinggruppe haben berichtet, dass Armin Torbeckes Arbeit ihnen ganz konkret geholfen hat, ihren „Standpunkt“ als Opfer zu verlassen und dadurch wieder stärker eigene Handlungsfähigkeit zu erkennen und konstruktiv für ihre eigenen Interessen einzutreten. Mich persönlich hat am meisten Armin Torbecke Engagement für eine Arbeit der Verständigung und des Vertrauens in der Gesellschaft angesprochen. Seine Bildungsarbeit wird dazu beitragen, der kalten Wettbewerbsgesellschaft ein menschliches Antlitz zu geben. Dabei kommen Armin Torbecke seine langjährigen Erfahrungen mit verschiedensten Organisationen zugute. Ich freue mich auf eine weitere niveauvolle Zusammenarbeit mit Armin Torbecke.

Bernhard Nolz
Vorsitzender des Bund für Soziale Verteidigung (BSV) eV. und Gesellschaft für Friedenserziehung eV. / Zentrum für Friedenskultur Siegen

  

Supervison für Gemeinschaftsprojekt:

„Ich glaube, dass durch die "Sitzungen" mit Dir es zu einer neuen Sichtweise auf unsere Projektidee gekommen ist (Visionen mitteilen und sich darüber austauschen, Befindlichkeiten konnten im geschützten Rahmen mitgeteilt werden und die Notwendigkeit des Miteinander Sprechens ist deutlich geworden)! Leider ist die Bereitschaft, an das "Eingemachte" zu gehen, sich regelmäßig zu treffen eher gering ausgeprägt. Sachbezogene Bausitzungen werden bevorzugt. Deine Methodenvielfalt fand ich erfrischend und hilfreich für unseren Prozess. In der Hoffnung auf noch folgende Sitzungen!“ Nadja Henke

"Die Gruppe kam stressfrei wieder ins Gespräch, allerdings blieb Vieles unverbindlich. Die Gesprächstreffen müssen regelmäßig (wie von Dir vorgeschlagen!) einberufen werden." Barbara

„Ich habe viele neue und interessante Techniken kennengelernt (u.a. Aufstellung `am Stuhl`, `Vetoregelung`, `Wer mit Wem bis wann`)" Thomas

 
 
Mediationsausbildung Grundkurs (80 Stunden) für Jugendliche und junge Erwachsen
(Leitung gemeinsam mit Elke Zitting):
 
Ich habe Euch beide immer als sehr offene Menschen erlebt…vielen Dank, wie ihr immer die individuellen Bedürfnisse der Gruppenmitglieder geachtet und rücksichtsvoll wahrgenommen habt. Die Lerninhalte habt ihr sehr überschaubar dargestellt, so dass es leicht war zu folgen und alles zu verstehen. Vielen Dank und alles Gute.
(Miriam Epke)
 
Gelernt habe ich, wie ich besser auf Gefühle und Bedürfnisse von mir selbst und anderen eingehen kann. Ich bin flexiler geworden in Konfliktsituationen und kann manches besser verstehen. Anwenden werde ich dies auch in meiner Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Besonders gut fand ich die Reflektionen der Mediationen: Man merkt, dass ihr beide in diesem Bereich viel Erfahrung habt.
(Eva Schreyer, Studentin)
 
Ich habe gemerkt, wie wichtig die Praxis ist, erst durch sie bekommt die Theorie Alltagsrelevanz. Die Ausbildung hat mich auch ermutigt und erleichtert, mir das „zu holen“ was ich möchte und was mir das Leben leichter und schöner macht. Was mir ungeheuer gut gefallen hat, ist, dass ihr die Gruppe im Blick hattet, das was uns wichtig ist.
(Christoph Angenendt)
 
Die Aufteilung der Inhalte auf die Kursblöcke hat mir sehr gefallen. Ihr wart bestens vorbereitet und konntet uns ausreichend Material zur Verfügung stellen. Es sollte mehr so engagierte Trainer geben wie Euch. Die Mediation und Gewaltfreie Kommunikation werde ich auch im „Täter-Opfer-Ausgleich“ einsetzen (mit professioneller Begleitung).
(Yvonne Glasstetter, Studentin)
 
Die Rollenspiele waren eine ganz neue Erfahrung für mich. Bisher hatte ich mich immer heraus gewunden. Es war mir peinlich. Die Atmosphäre hier war jedoch so entspannt, dass ich mich überwinden konnte und letztlich wirklich Spaß daran hatte. Das Aktive Zuhören und einiges aus der GFK kann ich in meiner „Haftgruppe“ im Gefängnis anwenden und es funktioniert von Mal zu mal besser. …Ich hatte das Gefühl, dass ihr wirklich voll und ganz hinter Eurer Arbeit steht.
(Julia Sauter, Studentin)
 
 
 
Coaching

Lieber Armin,

vielen Dank für das Gespräch gestern. Danke für keinen Ratschlag, das ist für mich eine Riesen-Erleichterung – nicht verteidigen zu müssen und dann selber zu spüren was für mich gut ist. Ich habe mich so aufgehoben gefühlt, als ich dir mein Bedürfnis nach Empathie geschildert habe. Ich habe so viele Menschen erlebt, die mir in so einer Situation lieber beweisen wollten was sie alles schon wissen und anwenden können. Heute fühle ich mich ziemlich gut und motiviert und es fällt mir leichter, auch selbst vor mir und meinen Ideen und Handlungen Respekt zu haben.

Bis bald und liebe Grüße,
Torsten
 
 
Ich habe mittlerweile einige Veranstaltungen bei Armin Torbecke besucht: Ein 5-teiliges Vertiefungstraining zu Gewaltfreier Kommunikation (5 Wochenendeseminare) und eine GFK-Freizeit. Außerdem habe ich ihn (mit Felix Rauschmayer) eingeladen, ein GFK-Training für das Kollegium der Grundschule anzubieten, an der ich als Lehrerin tätig bin. An Armins Arbeit finde ich besonders bemerkenswert, dass er in der Lage ist, anderen Raum zu geben – und gleichzeitig einen Rahmen zu halten, der Sicherheit darstellt. Dies ermöglicht, das tatsächlich Platz und Vertrauen ist für individuelle Prozesse bzw. Begegnung. Mich hat dies in Bezug auf persönliche Fragestellungen sehr bereichert und ich bin dankbar für wichtige Lernprozesse. Für meine Arbeit als Lehrerin ist die GFK eine riesen Bereicherung und ich wünsche mir, dass möglichst viele KollegInnen mit ihr in Berührung kommen. Lehrer, Schüler, Eltern und das ganze System Schule werden davon profitieren! In seiner Arbeit war Armin für mich als Mensch ebenso spürbar wie mit seiner Erfahrung im Umgang mit Gruppen und den Methoden (GFK, Mediation, Prozessarbeit…). Ich freue mich, dass Armin (und all die anderen, die daran mitwirken) diese Angebote macht und hoffe, dass dies auch in der Zukunft weitergeht.

Peggy Bohmann (Lehrerin)

 

Lieber Armin Torbecke,

du hast die Projektwoche an unserer Schule zur „Giraffen- und Stinktiersprache“ sehr bereichert und uns Lehrerinnen und Lehrern Mut gemacht, die Gewaltfreie Kommunikation auch mit Schülerinnen und Schülern mit deutlichen Entwicklungsrückständen im Bereich der emotionalen und sozialen Entwicklung anzugehen. Die Giraffen mit dem großen Herzen in den Klassenräumen erinnern uns täglich an die verabredeten Umgangsformen. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Uta Gesenhues, Schulleiterin der Schule Mindenerwald, Förderschule mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung, Hille

 

Ein Seminar oder einen Workshop bei Armin Torbecke zu besuchen bedeutete für mich bisher, harmonisch, glücklich und reich beschenkt durch zwischenmenschliche Verbindung und Verbindung zu mir selbst herauszugehen. Für mich trägt dazu vorallem die spürbare Liebe in seiner Leitung und sein großer Respekt vor allem Lebendigen bei.

Antje Hoffmann (Ärztin)

 

Gewaltfreie Kommunikation hat den Umgang mit den Kindern in der Schule stark verändert. Die Kinder sind eigenständiger im Umgang mit Konflikten geworden und haben auch ihren Anteil an Streitigkeiten erkannt. Die Giraffe wurde zum Lieblingstier erkoren. Der Kurs war eine große Bereicherung einen neuen Weg einzuschlagen.

Cirsten Hilsmann, Lehrerin

 

Die GFK-Fortbildung hat mir einen angenehmen Rahmen geboten, über einen längeren Zeitraum und in einem geschützten Raum GFK zu lernen und zu vertiefen. Dabei war viel Zeit für eigene Themen, Reflexion und Ruhe. Du hast als Trainer viel zu dieser entspannten, offenen und vertrauensvollen Atmosphäre beigetragen.

Astrid Goltz

 

Lieber Armin,

neben deinem umfangreichen Wissen hat mir deine Art der Vermittlung gut gefallen, du praktizierst auch darin die Gewaltfreie Kommunikation und ich habe mich leicht und entspannt dabei gefühlt. Besonderen Spaß hat mir dabei dein Humor gemacht, der das Einfühlen in Situationen sehr erleichtert. Danke!

Heike Lauterbach

 
Abschiedsworte (Abschlussseminar der 5-teiligen Fortbildung Gewaltfreie Kommunikation)
 
Ich fahre nun fort, hinfort in ein neues Land,
ein Land welches mich fand, ein Land am Ende des Meeres,
ein Land für meinen Neuanfang.
Ich danke der GFK-Runde für die Unterstützung bei der Heilung meiner Wunden.
Ich danke dir Armin für soviel Lebendigkeit.
Im Sinne der GFK nun noch eine Bitte
Bleibe noch lange in unserer Mitte und mache weiter mit soviel Fröhlichkeit.

Bernd Remmers

 

Eine gelungene Mischung von Arbeit an sich selbst und theoretischen Grundlagen sowie praktischen Übungen zum Mediationsverfahren. Ich bin zusammen mit vielen verschiedenen Menschen einen großen Schritt weitergegangen in meinem Leben. Ich habe die Kenntnisse erworben, um dieses Wissen an andere Menschen weiterzugeben. Danke.

Gudrun Stölting

 

Lieber Armin, dieses Ausbildungsjahr unter Deiner Leitung war für mich eine Bereicherung im fachlichen und auch im persönlichen Bereich. Obwohl es für mich auch herausfordernd war – was für eine Ausbildung ja durchaus hilfreich ist – gibt es viele Momente und Situationen, in denen ich es besonders geschätzt habe, von Deiner Erfahrung und auch Professionalität als Mediator und Ausbilder „profitieren“ zu können. Du bist in Deinem Fachgebiet wirklich exzellent und verstehst es, eine sehr heterogene und z.T. quirlige Gruppe immer wieder zu sammeln und gemeinsam in eine Richtung weiterzuführen. Das war sicher auch für Dich manchmal herausfordernd, aber Du hast diese Aufgabe gut gemeistert, finde ich! Du hast gut und anschaulich dargelegt und vorgelebt, was GFK bedeutet, von der ich bis vor einem Jahr noch nie gehört hatte! Vielen herzlichen Dank für Deinen Einsatz, Deine Freude und Deine Anregungen!

Clauda Laux, Lehrerin

 
 
Lieber Armin,
ich habe dich als große Unterstützung in meinem Lernprozess während der ein-jährigen Mediations-Ausbildung erfahren. Ich hatte viele viele Momente, in denen ich dachte: "Wie gut war doch meine Entscheidung, meine Mediations-Ausbildung bei Armin zu machen". Ich habe viel dabei gelernt zu beobachten, wie du mit Prozessen in unserer Ausbildungsgruppe mit gegangen bist. Du hast sie nicht dominiert. Du hast uns in diesen Prozessen die notwendige Freiheit zur Entfaltung von Lernmöglichkeiten gegeben. Gleichzeitig hast du sorgfältig darauf geachtet, dass grundlegende Werte der gewaltfreien Kommunikation und Mediation zum Tragen kommen und sich in jedem/r einzelnen von uns auf ganz individuelle Weise entfalten können. Du hast den Reichtum der Vielfalt in unserer Gruppe für diese Entwicklungsprozesse zu nutzen gewußt. Zugleich habe ich es sehr geschätzt, dass du mit deinem Humor Leichtigkeit und Freude in die gemeinsame Arbeit gebracht hast. Ich danke dir ganz herzlich und wünsche dir alles Gute.
 
Heike Spohr, Dipl. Ing., Organisationsberatung

 

Eine gelungene Mischung von Arbeit an sich selbst und theoretischen Grundlagen sowie praktischen Übungen zum Mediationsverfahren. Ich bin zusammen mit vielen verschiedenen Menschen einen großen Schritt weitergegangen in meinem Leben. Ich habe die Kenntnisse erworben, um dieses Wissen an andere Menschen weiterzugeben. Danke. Gudrun Stölting Der Mediationsausbildung von Armin Torbecke möchte ich gerne das Prädikat „besonders wertvoll“ verleihen. Die Inhalte der Ausbildung sind in sehr vielen Lebensbereichen anwendbar und stellen somit eine enorme Bereicherung dar, vor allen Dingen auch im Hinblick darauf, dass eine Verknüpfung mit der gewaltfreien Kommunikation nach Dr. Marshall Rosenberg erfolgte. Die Konzeption der Ausbildung ist klar und strukturiert. Vom Seminarleiter Armin Torbecke war bzw. bin ich begeistert, weil er die Inhalte sehr klar und strukturiert vermitteln konnte, aber auch vor allem, weil sein gesamtes Auftreten sehr authentisch und herzlich ist. Armin Torbecke besitzt einen großen Erfahrungsschatz, an dem er alle teilhaben ließ. Ich habe allergrößten Respekt vor Armin und seiner authentischen und inspirierenden Arbeitsweise und kann jedem diese Ausbildung ans Herz legen!

Michael Finke

 

Beim Visionsseminar habe ich einen Raum entdeckt, der es mit ermöglicht hat, mich auf mich einzulassen, über Schwellen zu geben. Dabei habe ich Unterstützung und viel Herz empfangen, was mir sehr viel Mut macht.

Anita

 

Das Visionsseminar war ein großes Geschenk für mich. Ich habe Erfahrungen gemacht und Erkenntnisse erlangt, die eine Wende in meinem Leben einleiten. Von ganzem Herzen DANKE!

Elisabeth

 

Rückmeldung zum Visionsseminar vom 22.08. – 26.08.2012

Ich bin mit gespannter Hoffnung, Zuversicht und einigen noch vagen Ideen zum Visionsseminar nach Küchen gekommen. Dort bin ich in sehr angenehmer Atmosphäre auf offene, interessierte und wertschätzende Menschen getroffen.

Alle konnten unter sachkundiger Anleitung und einfühlsamer Begleitung von Armin Torbecke Vorstellungen zu ihren eigenen Visionen entwickeln und selbstbewusster erste eigene Schritte zur Verwirklichung ihrer Visionen gehen. Die passenden und motivierenden Seminarinhalte wurden behutsam gesetzt, es blieb darüber hinaus angemessene Zeit für einen regen Gedankenaustausch. Durch den aktivierenden Wechsel von Innen- und Außenaktivitäten, themenbezogene Einzel-, Klein- und Gruppenarbeit sowie ausgezeichnete Rahmenbedingungen (sehr gute vegetarische Verpflegung, angenehme Unterkunft, zum Wandern und Verweilen einladende Umgebung) vergingen die knapp 5 Tage sehr schnell und sind voller nachklingender Eindrücke.

Mit Freude, Begeisterung und dem Gefühl, mir sehr gut Vertrauen zu können, schreibe ich diese Zeilen auf dem Weg zurück zum Ort meiner lebendigen Visionen. Ich habe es sehr genossen, Armin Torbecke in seiner ruhigen, besonnenen, geduldigen, klaren und sehr einfühlsamen Art und Weise zu erleben und freue mich sehr auf weitere Begegnungen.

Herzlichen Dank.

Frank Schubert / Potsdam / August 2012

 

Die Gewaltfreie Kommunikation gibt mir die Möglichkeit, lebendige, friedvolle und freiwillige Beziehungen haben zu können – zu mir und zu meinem Partner. In der Fortbildung mit Armin Torbecke konnte ich dies in schöner Weise lernen.

Yvonne Broose, Schauspielerin / Sängerin

 

Mediationsausbildung 2012/2013

Lieber Armin,
 
ich bin sehr froh, mich für die Mediationsausbildung bei Dir in Hannover entschieden zu haben. Dort habe ich Einfühlungsvermögen, Achtsamkeit und Vertrauen erlebt. Ich konnte miterleben, wie
 
Du uns offen und voller Begeisterung die Inhalte nahe gebracht hast, einfühlsam auf die Interessen der Gruppe und der einzelnen Teilnehmer eingegangen bist und -für mich besonders wertvoll- gleichzeitig für Deine eigenen Interessen eingestanden bist. Hier habe ich viel für mich selbst gelernt und mitgenommen.
Du gabst uns viel Zeit, die gelernten Methoden auszuprobieren und unsere eigenen Themen allein oder in der Gruppe zu bearbeiten. Dies hat die Gruppe schnell zusammen wachsen lassen und mich beim Fällen von Entscheidungen und beim Umgang mit schwierigen Situationen in diesem Jahr unterstützt.
 
Besonders wertvoll für mich waren die Runden zu Beginn jeder Einheit. Hier gabst Du allen die Gelegenheit in der ganzen Runde mitzuteilen, wie es ihnen geht, womit sie gekommen sind und was sie sich ggf. von der Gruppe wünschen. Du hast uns immer dazu eingeladen, gut für uns selbst zu sorgen. Dies schuf für mich eine Transparenz für das Verhalten der anderen (die vielleicht mit Kopfschmerzen oder einer anbahnenden Erkältung gekommen waren und sich bei manchen Einheiten ausklinkten) und ein wohlwollendes angenehmes Miteinander.
Ich fühlte mich jederzeit willkommen und angenommen.
Die Ausbildung hat mir Vertrauen in meine eigenen Fähigkeiten in Konfliktsituationen gegeben und meine Zuversicht gestärkt, dass ich durch Mediation und aktives Zuhören Verbindung und herzlichen Kontakt zwischen Menschen schaffen kann.
 
Deine Art, Feedback wertschätzend, offen und herzlich (von Herz zu Herz) zu geben war wunderschön. Nach den Ausbildungswochenenden bin ich stets voller Energie und gestärkt nach München zurück gereist.
Herzlichen Dank,
 
Ulrike Baumann, Dipl.-Ing.(FH), München
 

Schriftliche Feedbacks zu verschiedenen Seminaren/Fortbildungen (von verschiedenen Personen)

"Danke für Deine Leidenschaft bei der Arbeit und die wunderbaren Aufstellungen – eine Bereicherung für mich." Jessica
"Deine große Flexibilität, Deine Ernsthaftigkeit, Dein Ringen, Deine Zuversicht – finde ich wunderbar." Maria
"Ich habe Deine offene und sanft zurückhaltende Art sehr genossen und Dein Agieren aus dem direkten Fühlen des Moments bewundert. Danke und gerne mehr davon."
"Deine spontane Authentizität ist sehr inspirierend."
"Dein GFK-Workshop war bereichernd für mich, danke für die „lehrbuchfreie“ Sprechart und Deine Lebendigkeit." Nell
"Du hast mir gezeigt, was GFK bedeuten kann, wenn man es wirklich lebt. Ich habe Deine einfühlsame Präsenz sehr geschätzt. Danke!"
"Du bist immer ein Ruhe-Pol aus dem ich Kraft schöpfen kann! Und danke auch für Deinen Humor. Er hat mir so gut getan!"
"Ich habe Deine humorvolle, unkonventionelle, kompetente Art, die Dinge zu spiegeln, sehr genossen." Josefa.
"Deine authentische Art zeichnet Dich aus. Weiter so!"
 
 
Zur Mediationsausbildung 2013/14:

Lieber Armin,

ich bin diese Tage morgens aufgewacht und hatte die Klarheit, dass ich Dir meinen Dank in dieser Form ausdrücken möchte. Die Ausbildung endet am nächsten Wochenende.

Ich habe die Zeit als sehr intensiv erlebt und bin überrascht, wie sehr sich meine Wahrnehmung und Achtsamkeit entwicklet hat.
Und für mich wurde diese Entwicklung maßgeblich durch Dich geprägt. Ich habe Dich als sehr achtsam, wertschätzend und die Freiheit fördernd erlebt. Durch Deine Art, wie ich Dich erlebt habe, konnte ich viel Inspiration sammeln und Klarheit erlangen, wie ich mein weiteres Leben gestalten möchte.

Das war ein wichtiger Baustein, um all meinen Mut zusammenzufassen und nun selbstständig dern KonfliktGenuss in die Welt zu tragen. Danke!

Karl Sauer, Braunschweig, Jurist

 

Lieber Armin,

Siebe Monate sind es jetzt schon her,
Ich kam in den Raum und wollte gleich nicht mehr.
 
Doch mit Deiner herzlichen und unkonventionellen Art,
hast Du nicht nur TeilnehmerInnen, sondern Menschen um Dich geschart.
 
Kompetent warst Du obendrein,
Also ließ ich mich ein.
 
Wie hätte ich es bereut,
Hätte ich mich gescheut:
 
Du hast uns über mehr als nur Fakten zur Mediation informiert,
Du hast diesen Workshop in einen Raum der Geborgenheit transformiert!
 
Jetzt endet der Kurs und Wehmut kommt auf, aber eines muß ich Dir tief dankend sagen:
Ich werde jetzt Wissen und Herz nicht nur in die Mediation, sondern noch stärker in mein Leben tragen!

Daniela Finkelstein, Hannover

 

Lieber Armin,

ein herzliches Dankeschön für ... Deine unermütliche Geduld, Deine empathische Präsenz, Deinen Humor und Deine fantastischen Geschichten, für Dein Wissen und Deine Erfahrung, Deine liebevolle Haltung, Dein Verständnis für unsere Belange, Fragen und Themen, für konsequente Giraffensprache, Deine gute Vorbereitung, für das Geschenk dieser Ausbildung.

Man spürt, dass Du das, was Du vermittelst, auch lebst - das macht Dich aus!!

Viele Grüsse und eine schöne Zeit,

Anja Osterwald

 

Mowanjum Parents Early Learning Centre

Armin Torbecke, Kerstin and their daughter Liv have lived and worked with us over an extended period. During this time they have shown utmost courtesy, respect and kindness to everyone they have met. Their willingness to meet and work with people at a deep spiritual level has brought trust and an honest response from community members. Community artists of world renown have shared stories and pictures with this unique family. Respected elders have engaged in dialogue and given insight into cultural understandings. Their assistance in the Early Learning Centre has been invaluable and the children have responded with love to that being offered from Armin, Kerstin and Liv. Compassion shines from them all and no job was too menial, no transport request denied and in a spirit of true hospitality they gave generously of themselves. We will miss them as they move on from here, but they leave behind their friendship and that will not be forgotten.

Gail Crasswell (11/2014)
Coordinator, Mowanjum Parents Early Learning Centre (Aboriginal Community), Australia